Die Verdauung macht's

Biogas entsteht in Biogasanlagen durch den biologischen Abbau von Biomasse. Verwendet werden vor allem landwirtschaftliche Substrate wie Gülle und Stallmist oder Energiepflanzen (Mais, Roggen, Zuckerrüben, etc.), aber auch organische Reststoffe, z.B. Rasenschnitt, Speisereste und Nebenprodukte der Lebensmittelherstellung.

In luftdicht abgeschlossenen Gärbehältern – den sogenannten Fermentern – wird mit Hilfe von Bakterien ein Vergärungsprozess angeregt und Biogas erzeugt. Die Bakterien gleichen denjenigen, die auch im Verdauungstrakt einer Kuh vorhanden sind.

Schauen Sie mal rein: Biogas für Einsteiger (YouTube, 2,29 Min.)

Download-Angebot: Schaubild zur Erzeugung von Biogas - vom Acker bis zum Stromnetz –> Übersicht_Biogaserzeugung.pdf